Peter Brokmeier
Texte
http://www.brokmeier.org/texte.html

© 2012 Peter Brokmeier
 
Startseite  -  Kontakt  -  Impressum
 

Texte zum Herunterladen

Hier folgt eine Auswahl von mir verfasster Texte in alphabetischer Reihenfolge als PDF- Datei.



Dantes philosophisches Projekt
Vortragsmanuskript aus dem Jahr 2005. Der Vortrag fand am Institut für Praktische Philosophie Reflex e.V. Hannover statt. Er fußt auf den Ergebnissen der neueren Dante-Forschung und interpretiert den Dichterphilosophen als grundlegenden Theoretiker der Politik avant la lettre. Eine gekürzte und redaktionell bearbeitete Druckfassung erschien in SINN UND FORM, Beiträge zur Literatur, herausgegeben von der Akademie der Künste, Heft 4/2006, S. 535-544.


Der Begriff des Politischen bei Hannah Arendt
Redetext eines Vortrags bei den Hannah-Arendt-Lectures Hannover 2006. Eine redaktionell bearbeitete und mit Anmerkungen versehene Druckfassung erschien u.d.T. „Hannah Arendts philosophischer Begriff des Politischen“, in: Detlef Horster (Hrsg.), Verschwindet die politische Öffentlichkeit? Weilerswist 2007, S. 27-43.


Die Entstehung des Begriffs des Politischen bei Hannah Arendt im Dialog mit dem philosophischen Denken Martin Heideggers
Vortrag am 30. Januar 2009 in Münster auf der vom Wolfgang Borchert Theater veranstalteten Tagung „Die Bühne des Öffentlichen - Das politische Denken von Hannah Arendt“. Unveröffentlichtes Redemanuskript.


Die verwandelnde Kraft der Sprache oder Botho Strauß liest Gómez Dávila
Vorgetragen auf dem vom Instituto Cervantes Berlin am 5. Dezember 2007 veranstalteten Colloquium „Nicolás Gómez Dávila – Kritiker der modernen Rationalität“. Zusammen mit den anderen Colloquiumsbeiträgen wurde der Text u.d.T. „Hinführung zu Botho Strauß’ »Adnoten«“ in Akzente, Zeitschrift für Literatur, 55. Jahrgang, Heft 2/2008, S. 149-151 veröffentlicht.


Heideggers Brief über den »Humanismus« in politiktheoretischer Sicht
Vorlesungsmanuskript vom Sommersemester 2001, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hannover. Unveröffentlicht.


Lebensform und öffentlicher Raum. Umrisse einer Philosophie der Politik nach Hannah Arendt
Resümee eines Vortrags auf dem 12. Symposion der Académie du Midi über das Thema „Natur, Technik und die künftige Lebensform des Menschen“ in Alet-les-Bains (Aude, Frankreich), 11.-17. Juni 2000. Unveröffentlichtes Manuskript.


Paulus oder die kommende Zeit
Predigt am 1. Sonntag nach Trinitatis, 14. Juni 2009
in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Hannover
Reihe Protestantische Profile


Politisches Denken heute
Grußwort auf dem Neujahrsempfang der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis in Hannover am 8. Januar 2012


Über einige Voraussetzungen der Lektüre von Heideggers „Sein und Zeit“ und die Notwendigkeit ihrer Aneignung für das Verständnis des Werkes
Text der Einleitung in eine Vorlesung, die ich unter dem Titel „Einführung in die Lektüre von Heideggers Sein und Zeit“ im Wintersemester 2006/2007 am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hannover gehalten habe. Unveröffentlichtes Manuskript.


Verlorene und erfüllte Zeit. Eine philosophische Betrachtung zu Kohelet 3, 1-15
Predigt am Sonntag Kantate, 20. April 2008
in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Hannover
Reihe Protestantische Profile


Was ist und zu welchem Ende studieren wir die Geschichte des politischen Denkens?
Hervorgegangen aus einer 2-stündigen Teilvorlesung, mit der sich der Autor an der jährlich vom Institut für Politische Wissenschaft organisierten Ringvorlesung „Einführung in die Politische Wissenschaft“ bis 2005 beteiligt hat. Die redaktionell bearbeitete und hier wiedergegebene Druckfassung erschien in der Zeitschrift für Rechtsphilosophie, 1. Jahrgang, Heft 2/2003, S. 190 f.


Weltflucht und Wirklichkeit im Raum des Politischen und die Kraft des „Bei-und-mit-mir-selbst-Seins“
Das „Bei-und-mit-mir-selbst-Sein“ (Hannah Arendt) ist eine Kraft, die als solche erst unter den Bedingungen totaler Herrschaft wirksam und erkennbar wird. Daraus ergeben sich Fragen eines neuen politischen Denkens, denen der Beitrag aus hermeneutisch-phänomenologischer Sicht nachgeht. - Die Studie wurde u.d.T. „Vom Geist der inneren Emigration“ in Les Carnets Ernst Jünger. Revue du Centre de Recherche et de Documentation Ernst Jünger, Heft 7/2002, S. 51-69 veröffentlicht.


Zum Begriff des Politischen bei Aristoteles
Thesen aus einer Vorlesung über die aristotelische „Politik“ vom Wintersemester 2002/2003, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Hannover. Die Thesen umreissen das sich aus dem Leitbegriff der praxis speisende Politikverständnis des Aristoteles. Unveröffentlichtes Manuskript.




zum Seitenanfang